Bülent Akgöl sahnt für Unimog wieder Preis ab

Unimog auch als Kommunalfahrzeug erste Klasse

Bülent Akgöl sahnt für Unimog wieder Preis ab: Unimog auch als Kommunalfahrzeug erste Klasse
Erstellt am 8. Juli 2015

Kommunalausstattung für den Einsatzspezialisten
Der Unimog steht jetzt für Kommunen und den Katastrophenschutz bereit. Als erstes Modell der Baureihe wurde der U 5023 mit einer Kommunalausstattung präsentiert. Zusätzlich wurde der Unimog auf der Kommunaltechnikmesse "demopark" mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Diese neue Kombination mit Kommunalhydraulik wird zum Antrieb von wechselnden Anbau- und Aufbaugeräten wie zum Beispiel Streuautomaten und Schneepflug gebraucht. Damit eignet sich dieses Fahrzeug besonders für den Einsatz bei Bauhöfen in hochwassergefährdeten Städten und Gemeinden, denn der Unimog kann außer für klassische Aufgaben im Straßenbetriebsdienst auch für die technische Hilfe sowie Rettung oder Bergung im Hochwassergebiet genutzt werden – dank seiner Watfähigkeit von bis zu 1,2 Meter. Dieses „Dual-Use“-Konzept honorierten die Veranstalter der Kommunaltechnikmesse demopark in Eisenach (21. bis 23. Juni). Jurymitglieder aus dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau und Fachjournalisten zeichneten den Umimog mit der Silbermedaille für herausragende Neu- und Weiterentwicklungen aus.

Bülent Akgöl, Leiter Produktmanagement und Marketing Mercedes-Benz Special Trucks, nahm auf der Messe Demopark (Eisenach) einen Preis für den Unimog U 5023 entgegen.

Der Unimog U 5023 verbindet in dieser Ausführung die Vielfalt des Geräteeinsatzes, den man vom Unimog-Geräteträger kennt, mit den speziellen Vorzügen der hochgeländegängigen Fahrzeuge. Neben der hohen Watfähigkeit sind dies sind dies die automatische Reifendruckregelungsanlage und die hohe Nutzlast. Das max. zulässige Gesamtgewicht des U 5023 liegt bei 14,5 Tonnen. So kann der U 5023 einen Streuautomaten mit einem Fassungsvermögen von bis zu drei Kubikmetern Streugut aufnehmen.

Darüber hinaus bietet er flexible An- und Aufbaumöglichkeiten. Ausgestattet mit Zweikreishydraulik mit Steuergerät, Rundumkennleuchten und Frontanbauplatte ist der U 5023 also nicht nur für Notfälle geeignet, sondern das ganze Jahr über sehr gut für kommunale Aufgaben auszulasten. Zum Beispiel im Winterdienst. An die genormte Frontanbauplatte kann schnell und einfach ein Schneepflug montiert werden oder für den Katastrophenschutz zum Beispiel auch eine Seilwinde. Hinter dem Fahrerhaus ist außerdem ein kompakter Ladekran aufgebaut. Damit macht sich der hochgeländegängige Unimog als effizientes und umweltfreundliches Transport- und Arbeitsfahrzeug beispielsweise bei Kommunen in Gebieten mit Hochwasserrisiko bezahlt

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community

  • Cosmolot
    Cosmolot ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 17 Tagen
  • MusorMouct
    MusorMouct ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Monat
  • RonaldsmeaG
    RonaldsmeaG ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor einem Monat
  • Robertaderb
    Robertaderb ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 3 Monaten
  • Zacesebaqoo
    Zacesebaqoo ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 4 Monaten
  • klassen
    Klassen gefällt...
    vor 7 Monaten
    Klassen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    Mi, 25. März 2020
  • klassen
    Klassen gefällt...
    vor 7 Monaten
    Klassen hat sein Profilbild geändert
    Mi, 25. März 2020
  • klassen
    Klassen hat sein Profilbild geändert
    vor 7 Monaten
  • klassen
    Klassen ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihm!
    vor 7 Monaten
  • Jamesdox
    Jamesdox ist neu in unserer Community, sag doch mal "Hallo" zu ihr!
    vor 9 Monaten