Rallye Cross

Loeb holt 2. Platz

Rallye Cross: Loeb holt 2. Platz
Erstellt am 17. Mai 2016

Erster Podestplatz für Sébastien Loeb im Peugeot 208 WRX

Beim dritten Lauf der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft ist Sébastien Loeb auf der Rennstrecke in Mettet (Belgien) ein exzellentes Wochenende gelungen. Er bescherte dem Team Peugeot Hansen als Zweiter die erste Podiumsplatzierung der Saison.

Der neunfache Rallye-Weltmeister Loeb stellte einmal mehr seine Fähigkeiten als Allrounder unter Beweis, indem er am Samstag seinen ersten Sieg in einem Qualifikationsrennen der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft erzielte. Nach der Qualifikationsphase lag Loeb auf dem dritten Platz, ehe er am Sonntag im Halbfinale und im Finale jeweils den zweiten Platz erzielte.

Das Team Peugeot Hansen sammelte in Belgien die meisten Punkte aller Teams und schob sich auf den dritten Platz der Teamwertung nach vorn. Nur sechs Punkte fehlen zu Rang zwei. In der Fahrerwertung liegt Sébastien Loeb als Vierter lediglich vier Punkte hinter der Top Drei. Timmy Hansen wurde in seinem Halbfinale Vierter und liegt nun auf Platz zwölf der Weltmeisterschaft.

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community