Kleinschmidt im Buggy weiter im Vorderfeld

Jutta Kleinschmidt und Tina Thörner wie in alten Zeiten

Kleinschmidt im Buggy weiter im Vorderfeld: Jutta Kleinschmidt und Tina Thörner wie in alten Zeiten
Erstellt am 5. April 2016

Schwieriger Dünentag für Jutta Kleinschmidt und Tina Thörner bei der Abu Dhabi Desert Challenge 2016 mit ihrem X-raid Buggy. Die heutige Etappe über 280 km gezeitete Wertungsprüfung stellte hohe Anforderungen an die Teams. Die Teilnehmer durchfuhren ein wahres Dünenmeer mit unterschiedlichsten Dünenformationen. Dabei waren sehr hohe Dünen, die schwierig zu meistern waren. Das Team Kleinschmidt/Thörner hatte gleich zu Beginn, nach ca. 3 km, Pech und musste sich in einer Düne freischaufeln. Das ergab einen Zeitverlust von ca. 15 min. Mit dem heckangetriebenen X-raid Buggy war Jutta Kleinschmidts fahrerisches Können gefragt, da die Allradfahrzeuge deutliche Vorteile in diesen Bedingungen haben. Jutta Kleinschmidt und Tina Thörner sind trotz des Zeitverlustes zufrieden mit ihrem Tag. Jutta: „Ein weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklungsarbeit für den X-raid Buggy. Wir freuen uns, dass wir diese schwierige Etappe gemeistert haben.“ Das Team deutsch-schwedische Team Kleinschmidt/Thörner beendete die Etappe auf dem Gesamtplatz 14 und liegt jetzt auf Rang 12 in der Gesamtwertung. Die Rallye verspricht noch drei weitere spannende Etappen.

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community