FIA WRC WM

Rallye Argentinien

FIA WRC WM: Rallye Argentinien
Erstellt am 23. April 2015

RALLYE ARGENTINIEN
Zurück im Drift-Modus – Volkswagen Duos im Argentinien-Shakedown an der Spitze

Volkswagen Duos melden sich nach 38 Tagen Rallye-WM-Pause mit Top-Zeiten zurück
Rallye Argentinien bildet große Herausforderung für Mensch und Material
Ogier Schnellster im Shakedown, Mikkelsen Dritter, Latvala Fünfter
Die drei Volkswagen Duos sind bereit für die Rallye Argentinien: Den Shakedown zum vierten Saisonlauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) beendeten sie auf den vorderen Plätzen. Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) als Erste, Andreas Mikkelsen/Ola Fløene (N/N) als Dritte und Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) als Fünfte zeigten sich auf der 4,59 Kilometer langen Prüfung in Bestform. Beim „Freien Training“ in Villa Carlos Paz in der Provinz Córdoba nutzten alle Volkswagen Piloten die Gelegenheit, an der Abstimmung der Polo R WRC zu arbeiten. Die letzte Rallye in Mexiko liegt bereits 38 Tage zurück – eine ungewöhnlich lange WM-Pause.

Am Donnerstag beginnt am Abend mit der Zuschauerprüfung in der Innenstadt von Merlo die wahre Rallye-Action. Von Freitag bis Sonntag fordert die Rallye Argentinien Fahrer und World Rally Cars mit stark ausgewaschenen, rauen Pisten und tiefen Schlaglöchern.

Passende Themen

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook

Community