LUK Wandler im Trophy Truck

Rallyesport mit Automatik

Extreme Bedingungen erfordern auch im Rennsport extreme Maßnahmen. Ohne Drehmomentwandler würde ein Troph Truck nicht funktionieren.   

Ein Rennwagen mit Automatik?

Das ist doch ein Wiederspruch ansich...oder? Das dies nicht so ist zeigen z.B. die Trophy Trucks bei der Baja 1000. Diese 800PS Monster können ihr gewaltiges Drehmoment nur in Verbindung mit einem Dremomentwandler zuverlässig auf die Piste bringen. 

So wie der X6 Trophy Truck von Armin Schwarz, der mit Hilfe eines Spezialwandlers von LuK die Baja 1000 besteiten wird. LuK baut seine Drehmomentwandler in Wooster / Ohio, dort stellen 1.250 Mitarbeiter Drehmomentwandler u.A. für Ford, GM und Allison her. Die Komponennten von LuK finden sich in den Getrieben vom Polaris RZR  bis zum Perterbilt 40T Truck.

Für den AGM Baja Truck von Armin Schwarz und Martin Christensen nutzten die Ingeneure von LuK ihr know how und stellten sich der Herausforderung Baja 1000. 

Auf den Prüfständen in Wooster wurde der neue Wandler bereits ausgiebig getestet, jetzt muss er ich auf der Baja bewähren. 

Der X6 Truck von Schwarz glänzt nun auch in den Farben von der LuK "Mutter" Schaeffler, die Firma aus Herzogenaurach ist einer der führenden Automobilzulieferer weltweit. 

Bei der Baja 1000 muss der Drehmomentwandler nicht nur die 850NM des mächtigen V8 Motors auf den Boden bringen, er musst vor allem den heftigen Drehmomentspitzen wiederstehen die entstehen wenn die Hinterräder nach Luftsprüngen wieder Grip bekommen.

Dabei funktioniert der Wandkler auch als Dämpfer und lässe diese Schläge nicht zum Motor durch.

(Bild 1 von 14)
Erstellt am 9. Oktober 2013

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Login via Facebook